Tierärztliche
Gemeinschaftspraxis
Aktuelles
Dr. Thomas Liedtke
Dr. Martin Kolberg
Arolser Landstraße 82
34497 Korbach

Telefon: (0 56 31) 91 31-47
Telefax: (0 56 31) 91 31-48

E-Mail senden

Goldimplantation



Bei der Goldimplantation handelt es sich um eine alternative, nebenwirkungsfreie Behandlungsform der  Schmerztherapie.

Sie wurde in den siebziger Jahren von DVM Terry E. Durkes begründet und erfolgreich bei Hunden in USA, Dänemark, Schweiz, Österreich und Deutschland angewendet.

In den 90-iger Jahren entwickelten Dr. Markus Kasper (Tierklinik Aspern) und Dr. Andreas Zohmann (Vierbeiner Reha- Zentrum Bad Wildungen) diese Methode weiter.

Nach eingehender klinischer Untersuchung, Gangbildanalyse sowie anschließender Röntgenuntersuchung werden dem Hund mit einer Hohlnadel 1- 3 Goldimplantate auf Akupunkturpunkte und genau festgelegte Schmerzpunkte gesetzt.

Der Eingriff ist minimalinvasiv und wird in einem dem Patienten angemessenen Narkoseverfahren durchgeführt.

Der Erfolg der Golddrahtimplantation liegt neben der umfassenden Diagnostik in der Behandlung nicht nur eines schmerzenden Gelenkes, sondern ist begründet in der Behandlung aller Strukturen, die zu einer Harmonisierung  des gesamten Bewegungsablaufes führen (ganzheitlicher Therapieansatz).

Wir beraten Sie gerne!