Tierärztliche
Gemeinschaftspraxis
Aktuelles
Dr. Thomas Liedtke
Dr. Martin Kolberg
Arolser Landstraße 82
34497 Korbach

Telefon: (0 56 31) 91 31-47
Telefax: (0 56 31) 91 31-48

E-Mail senden

Stressfreier Transport zur Tierarztpraxis

Hunde
Nicht jeder Hund ist brav, daher bitten wir sie Hunde nur angeleint in die Praxis zu führen. Manche Hunde fühlen sich im bekannten Auto wohler oder warten lieber draußen neben der Eingangstür. Dann melden sie sich bitte an unserer Rezeption, wir bitten sie dann herein.



Außerdem haben wir die Möglichkeit ängstliche Hunde durch einen Hintereingang zur Behandlung zu führen. Bei bissigen Hunden ist es sinnvoll das Anlegen eines Maulkorbs zu üben. Gerne leihen wir ihnen einen sicheren Maulkorb aus und beraten sie.

Katzen
Katzen lieben kleine Höhlen als Rückzugsort. Das kann auch die Transportbox für den Tierarztbesuch sein. Zuhause versteckt man in dieser Leckerchen, lässt die Katze spielerisch hinein und hinaus laufen. Auch das Hineinsetzen und herausholen übt man spielerisch ohne Zwang. Eine warme Decke macht die Behausung kuschlig und bequem. Für den Tierarzt ist es günstig wenn die Box von oben und der Seite zu öffnen ist. Für sehr nervöse Katze gibt es beim Tierarzt ein Duftspray (Feliway), welches auf die Transportdecke gesprüht, den Patienten wohlig entspannt. Dann bitte die Transportkiste achtsam ohne Schwingen und Anstoßen tragen.

Vögel
Große Käfige sind ungeeignet, da man die Tiere nur unter Schwierigkeiten und Stress einfangen kann. Idealerweise nutzen sie einen kleinen Transportkäfig ohne Spielzeug und unnötige Sitzstangen. Den Käfig sollten sie mit einem Tuch abdecken damit Nachbars Katze nicht hereinschaut.

Kaninchen, Meerschweinchen und Co
Gut geeignet ist eine abgedunkelte Transportkiste. Legen sie diese mit einem saugfähigen Tuch oder Papier aus. Sägespäne oder Stroh sind weniger geeignet, da der Untergrund rutschig wird und die Tiere scharren. Bei einem längeren Aufenthalt in der Praxis nehmen sie bitte eine Extratüte mit Heu und eine kleine Menge Lieblingsfutter mit.

Reptilien
Benutzen sie unbedingt eine ausbruchsichere von oben zugängliche Box, an kühlen Tagen sollte eine Wärmequelle, z.B. eine im Tuch eingewickelte Wärmflasche, im Käfig liegen. Gut geeignet sind warme Kisten aus Styropor. Meist haben wir diese in der Praxis abzugeben. Sprechen sie unser Team an. Vorsicht! Schlangen und Reptilien im Wartezimmer können sensible Menschen irritieren.

Foto: © panthermedia.net / cynoclub